Die Schultern immer ´mal wieder zu entspannen und zu lockern, unterstützt den Schultergürtel und schärft die Wahrnehmung für die eigenen Haltungsmuster. Vielleicht stellt der ein oder andere  fest, dass die Schultern hoch zu den Ohren gezogen sind. Oder auch, dass sie nach vorne gerutscht sind.

So ein Haltungsmuster nehmen uns unsere Schultern auf Dauer übel. Mit der folgenden Übung können wir entgegenwirken und ein Gefühl für unsere Haltung gewinnen.

Die Übung habe ich “Einkaufstaschen” getauft. Diese brauchen Sie natürlich nicht. Möglicherweise fällt die Ausführung am Anfang leichter mit zwei Wasserflaschen in der Hand.

Sie können Sie gerne testen, wenn Sie das nächste Mal Wasser aus dem Keller holen.