Firmenfitness

Was verstehe ich unter business fitness?

Ein gesundheitsorientiertes Bewegen am Arbeitsplatz mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten und zu steigern.

Die Vorteile von Gesundheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz:

  • Reduktion von Stress und Fehlzeiten
  • Verbesserung des Betriebsklimas
  • Motivation der Mitarbeiter aller Altersgruppen (Eigen- und Fremdmotivation)
  • Prävention statt Rehabilitation

Ich biete Ihnen eine individuelle Beratung auf der Basis einer Arbeitsplatzanalyse und die Erstellung gezielter Fitnessprogramme an.
Übrigens: Pro Jahr kann der Arbeitgeber bis zu € 500,00 pro Arbeitsnehmer für gesundheitsfördernde Programme steuerlich geltend machen (Stand: Mai 2014; Änderungen möglich).

Angebote für Unternehmen

  • Vorträge (Themen: Umgang mit den eigenen Ressourcen, Gesundheit am Arbeitsplatz, Stressresistenz)
  • Bewegungspausen am Arbeitsplatz, 1-2 mal pro Woche vor / während / nach der Arbeitszeit
  • Videoclips zur Begleitung von bereits erlernten Übungen (Beispiel: https://vimeo.com/106602666)
  • mobil im Unternehmen verbleibende Übungsstationen
  • train-the-trainer: Ausbildung von Gesundheitskoordinatoren vor Ort
  • Seminare mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Einheiten bei Team-Meetings, Strategieklausuren und Konferenzen
  • Arbeitsplatzergonomie

Foto: BAUKING AG

Bewegungsbausteine

Ich biete Ihnen für Ihre Mitarbeiter intelligente Bewegungsprogramme mit Übungen aus den Bereichen Rückengesundheit, Entspannung, Yoga, Qigong, Neurokinetik, Achtsamkeitsmeditation, Pilates und funktionales Training. Darüber hinaus gestalte ich Fitnesstrainings, insbesondere für Führungskräfte.

Betriebliche Gesundheitsförderung rechnet sich

Der IGA Report (IGA aktuell 01/2015 bzw. iga.Report 28) belegt, dass sich die Investitionen rentieren: „Das Kosten-Nutzen-Verhältnis (Return on Investment; ROI) ist überaus positiv: Mit jedem investierten Euro können im Ergebnis 2,70 Euro durch reduzierte Fehlzeiten eingespart werden.“ Das Dokument können Sie hier downloaden.